Limburg, 21.11.2023, von Knapp

Brand in Flüchtlingsunterkunft

Durch das Feuer heute früh gegen 3.00h in der Limburger Flüchtlingsunterkunft sind mehrere Menschen verletzt worden. Die Unterkunft wurde in der Nacht vollständig evakuiert. Zur ad hoc Unterbringung der 95 betroffenen Personen wurde das THW Limburg über die Leitstelle alarmiert. Die eintreffenden Helfer räumten kurzerhand die Fahrzeughalle der THW-Unterkunft. Es wurden Tische und Bänke aufgestellt, die geräumige Halle wurde notdürftig beheizt. Die Herrichtung der Fahrzeughalle dauerte rd. 20 min. Im Anschluss folgten weitere Maßnahmen zur Erfassung und anschließenden Unterbringung der Geflüchteten.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren von Limburg, Dietkirchen, Offheim, Ahlbach und Lindenholzhausen im Einsatz. Die Organisation, Unterbringung und Betreuung der Personen erfolgte durch das THW Limburg, den Rettungsdienst, die Technische Einsatzleitung Limburg-Weilburg und dem Betreuungszug von DRK und Malteser Hilfsdienst.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: